Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Hubertus Junk

 

Zum Limberg 15

66780 Rehlingen-Siersburg

 

Sie erreichen mich unter 06835 / 37 38

 

Nutzen Sie gerne

auch das

Kontaktformular

 

 

 

Wer atmen will braucht Luft.

Damit Sie in einer ganz leichen Form mehr über Feinstaub erfahren können, mache ich es auch mir zunächst ganz leicht. Schauen Sie sich dieses entzückende Filmchen an. Und anschließend reden wir weiter. 

 

Ich möchte Sie darauf hinweisen,

dass nach der Aktivierung eines der YouTube-Videos

Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

 

Nun können wir alle zu Fuß gehen, mit dem Fahrrad fahren, auf das Fliegen verzichten ... Aber wie wahrscheinlich ist, dass bei diesem Projekt jeder mit macht?

 

Schon beim einfachen Staubsaugen bläst uns Feinstaub entgegen und das Fenster sollten wir gar nicht erst öffnen. Noch schlimmer wird es bei technischen Geräten wie Drucker bzw. Laser-Drucker und Klimaanlagen. Das sind jeweils Geräte, die zu unserem Alltag gehören. Es ist gar nicht möglich, sich diesen zu entziehen. Gut für den Körper, der mit dieser Belastung zurecht kommt. Niemand benötigt zusätzliche Unterstützung aus der Technik, wenn er gesund und unbelastet ist. 

 

Die Produkte und Hilfsmittel aus der Memon Technologie stehen jedoch all denen zur Verfügung, die wissen, dass sie belastet sind, die ihre Familie schützen oder ENTLASTUNG in ihr Leben bringen möchten.

 

Es darf doch auch leicht gehen, im Leben.

Was ist Feinstaub?

Feinstaub besteht aus allen luftgetragenen Partikeln kleiner als 10 Mikrometer. Somit hat Feinstaub eine definierte obere Grenze, aber praktisch keine untere Grenze. Das heißt – und das wurde jahrelang vernachlässigt – Millionen von feinen und ultrafeinen Partikeln gehören zum Feinstaub dazu und verursachen Atemwegs- und Gesundheitsprobleme, die immer mehr zunehmen.

 

Während große Partikel vorwiegend in den oberen Atemwegen und Bronchialästen abgeschieden werden, gelangen feine und ultrafeine Partikel bis in die feinsten Verästelungen und in die Lungenbläschen. Über die Lungenbläschen können solche ultrafeinen Partikel auch in die Blutbahn übertreten und ins Gewebe und Organe verlagert werden und verursachen bleibende Schäden.

 

Diese Partikel, die aus Verbrennungsprozessen stammen, wie Rußteilchen, Industrieabgase, Verkehrsemissionen und Dieselruß kennen keinen Unterschied zwischen Außenluft und Innenräumen, sie sind überall. Durch Laserdrucker, Schimmelpilzsporen, etc. ist Feinstaub in Innenräumen, wo Menschen viel Zeit verbringen beim Arbeiten, Wohnen, Schlafen, noch problematischer als außen. Partikel sind krebserregend, machen krank und verursachen immense Kosten im Gesundheitswesen.

 

Quelle:  https://media.memon.eu/memon2014/forschung/faktenblatt-Feinstaub.pdf

 

Ich möchte Sie darauf hinweisen,

dass nach der Aktivierung eines der YouTube-Videos

Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

 

memon macht die Lösung leicht.

 

Der memonizerCOMBI ist die Lösung für Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnungen, Büro-, Geschäfts- und Fabrikgebäude, Geschäftslokale, Krankenhäuser, Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Hotels und Gastronomie ... 

 

Genießen Sie unsere Luft.

Aber schützen Sie sich!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hubertus Junk, Memon Saarland, Zum Limberg 15, 66780 Rehlingen-Siersburg, 06835 / 37 38